Skarslia – Skiperle im norwegischen Hallingdal

Skarslia - Copyright Karsten-Thilo RaabTextauszug: Wie cool ist das denn? Da tummeln sich insgesamt nur sechs (!) Personen im ganzen Skigebiet. Selbst am Nachmittag wirken die Pisten noch top präpariert. Am Lift gibt es keine Sekunde Wartezeit. Und die einzigen Geräusche, das auf der Piste zu vernehmen sind, ist das Knarren und Knarzen der eigenen Kufen. Vor und hinter einem ist niemand in Sicht. Dazu die grandiose Aussicht auf die abgerundeten Bergkuppen, zugefrorene und mit Schnee überzogene Seen und riesige Birkenwälder. Dazwischen ducken sich vielleicht 30, 40 charmante Holzhütten, die so großzügig verteilt sind, dass es den Anschein hat, als habe ein Troll-Riese die „Hytter“, wie der Norwegen die charmanten Ferienhäuser nennt, mit einem Knobelbecher wahllos in der Landschaft ausgeschüttet.

Thema: Wintervergnügen im norwegischen Skarlia
Länge: 4.799 Zeichen zuzüglich Infoteil mit 1.803 Zeichen.
Bildauswahl und HD-Video-Clips lieferbar
Bestellen

Minikreuzfahrt in Norwegens Hauptstadt

Color Line - Copyright Karsten-Thilo Raab (15)Textauszug: Der Name der „Magic“ ist Programm. Schon bei der Anfahrt zum Norwegenkai in Kiel fällt der blauweiße Ozeanriese immer wieder zwischen den Häuserschluchten in den Blick. Bei der Einfahrt mit dem Auto ins Heck kommen sich die meisten zwergenklein vor. Tatsächlich ist das mächtige Fährschiff, das Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt täglich mit Norwegens Hauptstadt Oslo verbindet, gigantisch groß. Und der Zauber, den der Name verspricht, zieht einen jeden spätestens nach Verlassen des Autodecks in den Bann. Die „Color Magic“ und ihr Schwesterschiff, die „Color Fantasy“, sind nicht nur riesige Pötte, sondern schwimmende Städte. Städte, in denen es an nichts fehlt. Zumindest nicht mit Blick auf Entspannung und Freizeitgestaltung. Da gibt es Geschäfte, Restaurants und Cafes, da gibt es Bars, ein Casino und eine Showbühne mit kostenfreiem Programm.

Thema: Minikreuzfahrt Kiel – Oslo und zurück
Länge: 6.185 Zeichen zuzüglich Infoteil mit 569 Zeichen.
Bildauswahl und HD-Video-Clips lieferbar
Bestellen

Oslo – Quatschende Laternen im Ekebergpark

Textauszug: „The best things in life are free“, lautet ein bekanntes Sprichwort. So auch in der norwegischen Hauptstadt Oslo, die gemeinhin als eines der teuersten Pflaster der Welt gilt. Und doch gibt es hier einige grandiose Einrichtungen, die sich vollkommen kostenfrei genießen lassen können. Zu diesen zählt der Ekebergpark. Das weitläufige Areal südlich der Innenstadt und der neuen Oper dient der norwegischen Hauptstadt seit rund 130 Jahren als grüne Lunge und Naherholungsgebiet. Und obschon das gut 4,3 Quadratkilometer große Areal zwischenzeitlich in eine Art Dornröschenschlaf verfiel, erlebt es seit Herbst 2013 eine wahre Renaissance.

Thema: Abstecher in den Skulpturenpark des Ekebergparks
Länge: 3.550 Zeichen
Bildauswahl und HD-Video-Clips lieferbar
Bestellen

Im Laufschritt durch Bergen

Textauszug: Verwinkelte Gassen, Berg- und Stadtpanoramen kombiniert mit frischer Fjordluft im Laufschritt, so könnte man das Patentrezept von Erik Eidsheim nennen, der in der norwegischen Stadt Bergen Jogging-Sightseeing-Touren anbietet. Dabei geht es vorbei an der UNESCO-Welterbestätte Bryggen, der mittelalterlichen Festungsanlage und durch charmante Wohnsiedlungen, in denen sich windschiefe weiße Holzhäuser aneinanderschmiegen. Der 43-jährige hat sein Hobby Laufen und seine Liebe zu seiner Heimatstadt Bergen kombiniert und führt nun sportliche Touristen durch die Stadt, die sich mit Recht „Das Tor zu den Fjorden“ nennt.

Thema: Sightjogging im norwegischen Bergen
Länge: 8.675 Zeichen (zuzüglich Infoteil mit 600 Zeichen)
Bildauswahl lieferbar
Bestellen

Faszination zwischen Fjell und Fjord

Gjeving-27, Copyright Karsten-Thilo RaabTextauszug: Nicht von ungefähr zählt Norwegen zu den faszinierendsten Sehnsuchtszielen im Norden Europas. Ein Land, das doppelt so lang wie Deutschland ist, aber kaum mehr Bewohner als Berlin zählt. Und schon wird klar, was das größte Pfund ist, mit dem das skandinavische Königsreich wuchern kann: die landschaftliche Vielfalt gepaart mit einer famosen Flora und Fauna. Zwischen Fjell und Fjord gibt es viel zu entdecken, auch wenn sich die stark verbreiteten Elche in der Regel nur selten sehen lassen. Denn der König der Wälder gilt als äußerst scheu. Aber wer weiß, mit etwas Glück lässt sich der Riese schon mal in den Morgenstunden oder der Abenddämmerung am Rande der riesigen Wälder blicken.

Thema: Norwegens Vielfalt
Länge: 3.316 Zeichen
Große Bildauswahl lieferbar
Bestellen

Merkwürdige Gestalten auf Lachssafari

Lachssafari-2Textauszug: Fast scheint es, als seien in dem kleinen Örtchen Sand im norwegischen Ryfylke die Außerirdischen gelandet. Nicht vom Mars. Die wären ja grün. Vielmehr stecken die komischen Gestalten am Ufer des 22 Kilometer langen Suldalslågen Flusses in roten Anzügen und bewegen sich ein wenig steif. Wie eine Horde Pinguine watschelt die kleine Gruppe merkwürdiger Figuren auf das Wasser zu, um wenige Sekunden später in das Gewässer einzutauchen und auf Lachssafari zu gehen – oder besser gesagt, zu schwimmen. Rund 2.500 Meter lassen sich die mit einem Trockenanzug, Taucherbrille und Schnorchel ausgestatteten Gäste inmitten des fischreichen Gewässer treiben – mit den bis 20 Kilogramm schweren Lachsen zum Greifen nahe.

Länge: 4.639 Zeichen (zuzuüglich Infoteil mit 1.585 Zeichen)
Bildauswahl lieferbar
Bestellen

Klapper-Gebiss-Klasse als Lärmschutzzone

Gebiss-Copyright-Karsten-Thilo-RaabTextauszug: Sitznachbarn in Flugzeugen sind Glückssache. Auch wer direkt vor oder hinter einem sitzt, lässt sich in der Regel nicht beeinflussen. Und so gibt es bei der Sitzplatzlotterie der Airlines täglich gefühlt mehr Verlierer als Gewinner. Mal entscheidet Glücksfee Fortuna, dass im Platz neben einem der unruhige Bruder des Zappel-Philipps seinen permanenten Bewegungsdrang auslebt. Dann wiederum macht sich neben einem eine unangemeldete Massendemonstration breit, deren Welkfleisch weit über die eigentlich als Sitzplatzbegrenzer dienende Armlehne wabert.

Textlänge: circa 3.500 Zeichen
Bildauswahl lieferbar
Infos anfordern, Text oder Bilder bestellen

Oslo – die erfrischende Kapitale am Fjord

OsloTextauszug: Wer mit der Fähre in die norwegische Hauptstadt reist, den stimmt der Oslofjord schon gut auf das ein, was man hier erleben kann. Ist es doch die einmalige Kombination aus urbaner Metropole und beeindruckender Natur, die sich auf den ersten Blick erkennen lässt. Sei es auf den unzähligen Inselchen im Oslofjord oder in den durch die Straßenbahn leicht erreichbaren umliegenden Fjellgebiet wie die Nordmarka. Denn die 630.000-Seelen-Gemeinde ist gleichzeitig von herrlicher Landschaft umgeben und buchstäblich in die Natur eingebettet. Oslo lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden. Einen tollen Tages-Rundgang bildet dabei der Weg vom Hauptbahnhof (“Sentralstasjon“) über die Flaniermeile Karl-Johans-Gate zum Stortinget, dem Parlament der Norweger.

Textlänge: circa 3.000 Zeichen (zuzüglich Serviceteil mit ca. 1.900 Zeichen)
Bildauswahl und Videoclips lieferbar
Infos anfordern, Text oder Bilder bestellen